Maribor

Berglandschaft in Slowenien
Berglandschaft in Slowenien von juldaks ꟾ Pixabay

Maribor, die zweitgrößte Stadt Sloweniens, ist Universitätsstadt und liegt an der Drau. Alles Gründe dafür, weshalb hier das bunte Leben zu Hause ist. Gleichzeitig ist hier der Wein beheimatet. Er hat hier Tradition, stammt doch von dort der älteste Weinstock der Welt, der auf über 400 Jahre zurückblicken kann. Als „Stadt des Weines“ bietet Maribor daher auch eine Vinothek mit mehr als 300 Weinen zur Verköstigung sowie einen gigantischen Weinkeller.

Zahlreiche historische Denkmäler zieren die malerische Altstadt mit der Stadtburg. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale St. Johannes der Täufer aus dem 13. Jahrhundert, der Wasserturm – vodni stolp -, Reste der Stadtmauer mit Türmen sowie der mittelalterliche Marktplatz. Gern besuchtes Fest ist das Sommerfestival im Altstadtviertel Lent.

Um Maribor herum lässt es sich gut wandern, Wellness betreiben oder kuren. Im nahegelegenen Pohorje – dem Bachergebirge – kann man dem Wintersport nachgehen und im Januar die Damen beim alljährlichen Skiweltcup-Slalom und -Riesenslalom anfeuern.